MENÜ
Weingut Wolfgang Schneider

Familie


Sie finden unser Weingut in Guldental an der Nahe, umgeben von Bingen am Rhein, den Kurstädten Bad Kreuznach, Bad Münster am Stein und Bad Sobernheim.

Hier lebt und arbeitet seit mehreren Generationen unsere Familie. Das heutige Weingut umfasst eine Rebfläche von 17,5 ha und bietet neben Weiß– und Rotweinen auch Sekte und Säfte aus eigener Produktion. Unser Hauptaugenmerk liegt auf fruchtigen Weinen und Sekten, die zunehmend auf gute Resonanz bei Kunden und Verkostern treffen.

Heute leben und arbeiten auf dem Hof zwei Generationen:

Wolfgang ist gelernter Weinbautechniker und widmet sich voll und ganz der Pflege seiner Weinberge, Weine und Kunden.

Birgitt kümmert sich um Büro, Verkauf und Marketing und probiert die Essensempfehlung aus der Weinkarte an uns aus.

Nils, Jahrgang 1975, studierte Weinbau und Oenologie in Geisenheim am Rhein. Im Juli 2003 schloss er sein Studium erfolgreich als Diplom-Ingenieur (FH) ab. Während seiner Studienzeit sammelte er Erfahrungen bei Exkursionen und Praktika in Spanien, Portugal und Neuseeland. Mit diesen Erfahrungen und mit neuen Ideen versucht er das Qualitätsstreben im Weingut ständig weiter zu entwickeln.

Bettina arbeitet als Lehrerin für Musik und Religion und unterstützt uns nebenbei bei verschiedenen Aktivitäten im Weingut. Die drei Töchter Anni, Lina und Clara bringen viel Freude in den Weingutsalltag!

Qualität entsteht im Weinberg

Unsere Familie bewirtschaftet seit Generationen
Weinberge in verschiedenen Lagen von
Guldental, Langenlonsheim und Roxheim.

Lagen


Wir leben in und mit der Natur. Die Erhaltung der Bodenflora und Fauna ist uns ein wichtiges Angliegen, deshalb betreiben wir Weinbau stets mit unserer Umwelt. Dabei spielt der Boden, die Lage, neben dem Klima eine herausragende Rolle.

Die Grundlage für die Qualität unserer Weine ist die Arbeit im Weinberg. Dadurch können wir großen Einfluss auf unser Ausgangsprodukt – die Trauben – nehmen. Dieser Vorteil unter- scheidet uns grundlegend von großen Weinkellereien. Durch Zukäufe und Pacht in den besten Lagen, wie Hipperich und Sonnenberg, haben wir in den vergangen Jahren unsere Rebfläche auf ca. 17,5 ha ausgeweitet.

Unsere Weinberge verteilen sich auf Parzellen in den Gemarkungen der Gemeinden Roxheim, Langenlonsheim und Guldental. Um die aus dem Weinberg mitgebrachten Qualitäten zu erhalten, setzen wir im Keller auf schonende Traubenverarbeitung und legen Wert auf sauberen Weinausbau.

Unser oberstes Ziel ist die Erhaltung der natürlichen Fruchtaromen der jeweiligen Rebsorte, sowie beste Bekömmlichkeit. So entstehen sortentypische Weine und Sekte mit viel Frucht und guter Haltbarkeit. Diese Qualität wird von zufriedenen Kunden seit mehr als 30 Jahren zunehmend geschätzt.

 

Weine


Die Weißweintrauben werden per Hand oder mit der Erntemaschine zum optimalen Zeitpunkt gelesen und gelangen auf sanftem Wege in die Presse. Im Kelterhaus wird dann mit modernster Technik der Saft schonend ausgepresst. Vor der Gärung werden die Trubstoffe entfernt. Der Hefe, die Mutter unserer Weine, wird eine langsame, gekühlte Gärung gegönnt. Nach einer Feinhefelagerung werden unsere Weißweine im Frühjahr auf Flaschen gefüllt, die dann darauf warten von Ihnen verkostet zu werden.

Unsere Rotweintrauben werden entrappt und auf der Maische vergoren.Bakterienkulturen reduzieren die vorhandene Säure im Wein bevor unsere Rotweine über mehrere Monate in alten Holzfässern oder neuen Barriquefässern reifen. Sobald die Weine ihre angemessene Reife erreicht haben, werden sie auf Flaschen gefüllt. Die Qualität unserer hervorragenden Rotweine wird bereits seit 1979 anerkannt.

Unsere Sekte, eine Spezialität unseres Hauses, werden nach dem original Champagnerverfahren, durch die traditionelle Flaschengärung hergestellt. Sie durchlaufen eine zweite Gärung in der Flasche, die Sie zwölf Monate später entkorken. Ist die Gärung beendet, wird die Hefe kopfüber in den Flaschenhals gerüttelt und auf einem weiteren Wege entfernt. Nur ausgesuchte Qualitäten verwenden wir für unsere edlen Sekte.